Justizvollzugsanstalt Köln:  Zuständigkeiten

 

Zuständigkeiten

Die sachliche und örtliche Zuständigkeit der Justizvollzugsanstalt Köln
Dienstjacke Quelle: JVA Köln

Die Justizvollzugsanstalt Köln ist eine Untersuchungshaftanstalt für männliche, weibliche und jugendliche Untersuchungsgefangene und für die Vollstreckung von Freiheitsstrafen an männlichen und weiblichen Personen zuständig.

  • Frauen - geschlossener Vollzug
    Freiheitsstrafe bis einschl. 3 Jahre
    Untersuchungshaft, Auslieferungshaft und Durchlieferungshaft an Erwachsenen
  • Frauen - offener Vollzug - (JVA Köln Außenstelle)
    Ersatzfreiheitsstrafe (soweit nicht in Unterbrechung von Untersuchungshaft)
    Freiheitsstrafe nach Maßgabe besonderer Bestimmungen (Progression)
    Freiheitsstrafe von 3 Monaten und mehr bei Verurteilten, die sich auf freiem Fuß befinden
  • Männer - geschlossener Vollzug
    Untersuchungshaft, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft
    Freiheitsstrafe bis unter 3 Monate
    Freiheitsstrafe (Erstvollzug) von 3 bis unter 12 Monate
    Freiheitsstrafe (Regelvollzug) von 3 bis unter 9 Monate
    Freiheitsstrafe von mehr als 24 Monaten bis einschl. 48 Monate an Ausländern
  • Frauen, jugendliche - geschlossener Vollzug
    Jugendstrafe, Freiheitsstrafe (§ 114 JGG)
    Untersuchungshaft, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft an Jugendlichen u. Heranwachsenden
  • Frauen, jugendliche - offener Vollzug - (JVA Köln Außenstelle)
    Jugendstrafe, Freiheitsstrafe (§ 114 JGG)

Die sachliche und örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Vollstreckungsplan für das Land Nordrhein-Westfalen. Der Vollstreckungsplan regelt die Zuständigkeit der Justizvollzugsanstalten nach Gerichtsbezirken.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen