Justizvollzugsanstalt Köln:  Zusammenarbeit

 

Zusammenarbeit

Teamarbeit, eigenverantwortliches Handeln, Förderung und Fortbildung der Bediensteten
Füße stehen in einer Gruppe im Kreis zusammen Quelle: Marvin Siefke / Pixelio

Unsere Zusammenarbeit ist von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt.
Wir erledigen unsere Aufgaben im Team. Dabei richtet jeder, über die Grenzen seine Fachgebietes hinaus, den Blick auf das angestrebte Ergebnis.

Die Anstaltsleiterin führt die JVA Köln kooperativ. Sie entwickelt mit den Führungskräften einheitliche Führungs- und Leistungsstandards und achtet mit ihnen zusammen auf deren Umsetzung und Einhaltung.

Die Führungskräfte motivieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu eigenverantwortlichem Handeln und bewerten ihre Leistungen. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, mit den Bediensteten Ziele zu vereinbaren. Die Beteiligten achten gemeinsam auf die Einhaltung der Vereinbarung.

Zur Erledigung der vielfältigen gemeinsamen Aufgaben werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihrer Eignung, Befähigung und Neigung eingesetzt. Um diese Aufgaben erledigen zu können, werden sie zielgerichtet aus- und fortgebildet. Anregungen, Änderungswünsche und Verbesserungsvorschläge der Bediensteten werden geprüft und, wenn möglich, umgesetzt.

Die Führungskräfte erkennen und fördern die Leistungspotenziale ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um deren Arbeitszufriedenheit und Leistungsbereitschaft zu steigern. Sie berücksichtigen auch die Erwartungen und Bedürfnisse der Bediensteten.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen